Montag, 21. August 2017

Von Punkten und Zufällen: Atelier Gitte Klausen



Zwei Wochen sind wieder zuhause nach dem Dänemark-Urlaub. So vieles Neues ist schon wieder passiert, so vieles, was ich bald auch hier zeigen werde. Aber zunächst muss ich euch noch mitnehmen in das Atelier von Gitte Klausen. Wir hatten für zwei Tage ein Apartment in Djursland gebucht, konnten aber anhand der Beschreibung nicht ahnen, was sich unter der Wohnung im alten Stall des Gutshauses befand.



Das großzüge Atelier der Vermieterin und Künstlerin Gitte Klausen! Alles was ich zunächst sah, waren große Arbeitstische und Punkte, Muster, Textilien in Blau und Grau, ganz auf meiner Wellenlänge, ganz meins...  

Gitte gibt in diesen wunderschönen Räumen Kunstkurse und arbeitet an ihren eigenen Gemälden und textilen Werken, die Apartments darüber stehen dann für die Kursteilnehmerinnen bereit. Derzeit arbeitet sie ganz viel mit Punktemustern in einer besonderen Schablonentechnik.







Mit Textilfarbe in Sprühflaschen und gefundenen und selbst hergestellten Punkteschablonen zaubert sie zarte Farbspuren auf Geschirrtücher, Kissen und Stoffe. Das Schöne an dieser Technik ist der leichte Farbauftrag, die Stoffe bleiben weich. Die Farbe klebt die Textilien nicht zu und trotzdem ist es ganz einfach. Ein Video dazu findet ihr hier.

Ich hätte stundenlang schauen können und mich in Details verlieren, am liebsten gleich mitmachen, nein, dauerhaft einziehen, bestimmt irgendwann wiederkommen!

Alte Bücher dienen Gitte als Gewichte zum Beschweren und bekommen zarten Sprühnebel ab, der sie veredelt.
Die kleinen textilen Kunstwerke und auch die Farben verkauft sie an ihre Gäste und auch im Onlineshop. Während alles andere in Dänemark unglaublich teuer war, fand ich die Preise hier völlig ok.

Ein Geschirrtuch und einige Sprühfarben musste ich natürlich mit nach Hause nehmen. Getestet habe ich sie noch nicht, denn ich habe leider keinen alten Stall, in dem ich hemmungslos sprühen kann. Das werde ich demnächst mal draußen machen. Die Punktemuster haben mich in den Tagen nach unserem Aufenthalt in Djursland am Strand zu neuen Mustern im Skizzenbuch inspiriert.

Das war nach der Buchbindebindeausstellung, von der ich letzte Woche erzählt habe, mein zweiter unverhoffte Entdeckung, die so perfekt zu mir passt. Zufall?

Kommentare:

  1. Michaela, da hast Du ja quasi über dem Himmel gewohnt. Was für eine wunderbare Entdeckung. Danke fürs Zeigen! Ganz herzlich, Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Micheala.
    Ja, da warst du ja wirklich im Paradies! Am liebsten würd ich jetzt meine Sachen packen und dort hinfahren! Punkte, Punkte, Punkte - ich liebe Punkte!

    AntwortenLöschen
  3. Was dir so alles zu - fällt, unglaublich. Und wunderbar. Das hätte ganz gewiss auch mich verzaubert. Schön dir so beim Urlaubmachen nachträglich über die Schulter schauen zu können. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ein Glückskind! Die Stoffe sind wunderschön.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich, was einem so zufallen kann... wunderschön!
    Im Ernst, das passt ja alles so gut zu Dir und Deinen Arbeiten! Ich freue mich für Dich!
    Ganz herzliche Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Och ne, Zufall, den gibts doch gar nicht. Was für eine wunderbare Werkstatt!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  7. das sind wunder, keine zufälle!! ich bin begeistert und möchte jetzt sofort dorthin!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. hallo Michaela,
    sooo schön, das hätte mir auch gefallen, bzw. so was hätte ich gern so viel Platz zum malen und sprühen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare sind jetzt wieder zugelassen, aber dazu dann auch die Sicherheitsabfrage, sonst werde ich mit Spam Mails zugemüllt. Ich bitte dafür um Verständnis. Vielen Dank für jeden Kommentar!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails