Mittwoch, 23. Dezember 2015

Baumschmuck (Muster-Mittwoch 161)




Ich bin gerade beim Einpacken, ihr auch?
Aber wartet noch mal einen Moment, ich habe da noch was für Euch!



Im Oktober hatte ich kurz meinen ersten Entwurf für den Flow-Wettbewerb gezeigt. Das Fisch-Baumschmuck-Muster war damals nur ein Entwurf. Jetzt habe ich es doch noch fertig gemacht, denn jetzt passt die Stimmung. Zwar ist der Baum noch nicht geschmückt, aber jede Menge Karten sind geschrieben, viele Lieder gesungen, so dass trotz Frühlingswetter die Vorfreude groß ist.



Um euch ein bischen davon abzugeben, gibt es dieses Baumschmuck-Muster hier: (Klick) für euch zum Ausdrucken und Einpacken in verschiedenen Farben.



Ein wirkliches Winterwald-Muster ist dies nicht, aber ein bischen Wald kommt schon drin vor. Und ihr, habt ihr noch Zeit zum Mustern gefunden? Habt ihr Geschenkpapier oder Karten bedruckt? Würdet ihr euch Fische an den Baum hängen?



Ich packe mal weiter und verschwinde in die Weihnachtspause. Diese Liste ist bis Ende des Jahres geöffnet. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch zeigen, wie euren eingepackten Geschenke mit meinem Muster aussehen. Am 6. Januar geht es dann frisch und neu weiter, und hoffentlich winterlich.
Das Januar-Musterthema ist Eis und Schnee!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes friedliches Weihnachtsfest! Macht es euch schön gemütlich, genießt die besonderen Tage. Ein herzliches Dankeschön an all die treuen Seelen, die mich motivieren, immer weiter zu mustern. Ich freue mich auf ein tolles kreatives und schöpferisches Jahr.


Mittwoch, 16. Dezember 2015

Wald für den Weihnachtstisch (Muster-Mittwoch 160)




Von verschneiten Tannen kann man derzeit nur träumen. Oder sie drucken, das geht auch!



Ich habe weiter mit meinen Siebdruckrahmen rumgespielt und ein einfaches Tannenmuster mit einer Schablone aus dünner Folie gedruckt. (Fotos sind leider nicht entstanden, ich bräuchte mehr Hände)



Aber edle silberne Servietten sind für die Weihnachtstafel entstanden. Klar, dass ich mich nicht mit gekauften Servietten abgebe, ich muss halt allem meine Muster aufdrücken...

... obwohl .... diese schönen von der besten Musterschmiede aus Finnland gefallen mir auch sehr sehr gut. Maija Louekari hat mit "Kuusikossa" hat einen ganz besonderen Winter-Zauberwald geschaffen, wunderschön:



Ich hatte da auch noch ein paar Winterwald-Ideen im Skizzenbuch, aber der Dezember lässt mir nicht viel Zeit zum Mustern.

Da packe ich doch lieber das nächste Geschenk ein und hoffe, dass bis zur kommenden Woche noch ein paar dazukommen.



Und Ihr, schenkt ihr mir heute noch ein paar Winterwald-Muster? Ich freue mich, dass die Linklisten sich jeden Mittwoch so üppig füllen.


Freitag, 11. Dezember 2015

Schachtelfisch-Aufklärung

Ich bin infiziert vom Herzfrisch- Streichholzschachtel-Projekt, habe aber nur noch eine einzige leere Streichholzschachtel im Haus, eine große von langen Streichhölzern. So groß, dass der Fisch aus einem alten Schreiblernbuch genau passt...

alles andere passt auch genau... Schnipsel aus einem Buch über Aquarien...

und ganz kleine Fische... woher?

Genau, Mitbringsel von Petra.
Alle Fische sammelt jeden Freitag Frau Fischer.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Musterwald-Schachtel (Muster-Mittwoch 159)





Als ich letzte Woche Miss Herzfrischs Streichholzschachtel-Adventskalender-Idee sah, dachte ich: "Oh ja, ich will mitmachen, aber wann? Wie soll ich das denn in diesen vollen Tagen auch noch unterbringen?" Dass gerade für diesen Mittwoch das Thema "Muster" ansteht, ist sicher nicht ganz zufällig. Also lasse ich mich nicht lumpen und mache eine Musterschachtel mit Winterwald!



Es liegen noch so viele Stempelgummi-Reste herum (ich benutze übrigens am liebsten das hier, letztens kam nochmal die Frage auf).



Also habe ich nach Augenmaß kleine unregelmäßige Dreiecke geschnitten und auf eine feste Pappe geklebt, und gestempelt.



Mit dem Papier eine Streichholzschachtel beklebt und ein bischen verziert, schon sind die Dreiecke Tannenbäume, das ist nichts neues.



Und wieder blieben Stempelgummi-Reste, die wollte ich zunächst in die Schachtel füllen, aber plötzlich bekamen sie ein Eigenleben und wuchsen zu einen stattlichen Tannenstempel, der auch in die Schachtel passt:






Einen Bogen Geschenkpapier habe ich schon verarbeitet und mit dem passendem Anhänger tatsächlich schon ein Geschenk eingepackt, aber auch das allererste. Es fehlt noch so einiges, aber auch das wird sich finden.

Liebe Sabine, danke für den Anstupser, da gibt es noch einige Themen in der Liste, die schreien mich an... mal schauen, was ich schaffe, und mal schauen, was ihr so im Musterwald gezaubert habt:


Freitag, 4. Dezember 2015

Alle Katzen grau... (Mail Art)

Adventspost-Zeit! Dieses Jahr ganz im Zeichen der Katze. Immer wieder eine Freude, zusammen mit Tabea Ideen auszutüfeln und dann zu sehen, wie sie sich überall verwirklichen. In diesem Jahr habe ich zwar so einiges grundsätzliches Tabea philosophiert (was sich hier niedergeschlagen hat), aber für Thema und Technik war ich gar nicht zuständig. Milchtüte und Katze waren mir zunächst genauso fern wie den meisten von euch. 

Also musste ich mir das Thema zu eigen machen und so kamen bei mir Muster und Fisch ins Spiel, was sonst? Und damit es nicht so einfach wurde, zweifarbiger Druck. Also zwei Safttüten-Druckstöcke, die ich nacheinander gedruckt habe. Bei meinen ersten Kratz- und Ritzversuchen war ich auch nicht wirklich glücklich, deshalb ich ich geschnitten.

Die Katzenform  mit Fisch (links die Druckform, rechts der Druck) ...

und die Katzentapete für den Hintergrund. Da dieses fragile Safttüten-Geschitze sehr wackelig war, habe ich es zur Stabilisierung auf eine feste Pappe geklebt

Im Dunkeln Farben gemischt gedruckt...

Zunächst das Muster...

und dann versucht, die Katze passend einzudrucken. Sie hat sich nicht immer in die vorgegebene Position begeben, eigenwilliges Tier. 
Wie gut, dass ich 24 drucken durfte, ich kann ja bei sowas nie aufhören.
Da ich ein schönes saugfähiges Druckpapier benutzt habe, brauchte es für den Versand noch eine feste Rückseite, also habe ich die Drucke auf Karten geklebt. Wer sie wieder ablöst, findet die Einladungen zur Werkschau, die wurden nicht mehr gebraucht.

Da sitzt sie nun und schaut all die anderen Katzen an, die noch kommen werden. So eine Katzentapete ist eine gute Tarnung für den Fisch, hat auch was von Schuppen, oder? Passt also zum Freitag.



Für mich war es wieder einmal eine tolle Erfahrung, etwas neues testen, sich einlassen, dabei trotzdem sein eigenes Ding machen, soll soll es sein. Ich kann mich zurücklehnen und die kommenden Katzen genießen, das ganze nächste Jahr!

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Dezember-Wald (Muster-Mittwoch 158)




Der Dezember beginnt mit meinem Winterfischwald-Muster, dass in echt, zum anfassen, zum einpacken in der aktuellen Flow zu finden ist! Es war so schön, dass sie nach einem waldreichen Wochenende im Briefkasten auf mich wartete.






Das Muster hat es in einer gedämpften Farbvariante auch auf unser Dezember-Kalenderblatt geschafft:



Obwohl ich in diesen Wochen eigentlich gar keine Zeit für Experimente habe, auch keine neuen Muster erfunden habe, juckte es unendlich in den Fingern, das Muster auch im einfachen Schablonen-Siebdruck auszutesten.



Mir waren nämlich letztens alte leere Siebdruckrahmen zugeflogen. Also habe ich an einem vermeintlich freien Nachmittag aus Freezer-Paper drei Vorlagen geschnitten,






sie auf die Siebe aufgebügelt.

und probegedruckt...
Drei Farben passgenau übereinander zu drucken, funktioniert mit dieser Technik nicht, weil das Papier den Blick auf das Motiv versperrt. Ich habe gemerkt, sowas aufwändiges macht man nicht so zwischendurch.



Wusste ich eigentlich, aber manchmal muss man einfach tun. Ich werde es demnächst nochmal versuchen, das Motiv aus einer selbstklebenden Folie auszuschneiden und mir dann ganz viel Zeit zum Drucken nehmen... vielleicht nächstes Jahr?



Die Weihnachtskarten werden wohl dieses Jahr doch nicht im Siebdruck gedruckt... Vielleicht lieber im Milchtütendruck, den kann ich jetzt. Meine Adventspostkatzen sind gedruckt, verschickt und hoffentlich pünktlich angekommen, aber die zeige ich erst demnächst...



Jetzt bin ich gespannt, ob ihr im Weihnachtstrubel Winterwälder gemustert habt:


Montag, 30. November 2015

Ein Jahr voraus durch Blick zurück

Alle Jahre wieder: Gemeinsam mit meiner Schwester ist zweihändig unser Kalender entstanden.
2016 zeigt Muster von mir und Detailfotos von Brigitte aus 2015.

Nach gleichem Muster wie im letzten Jahr: Nach Ablauf des Monats kann man das Kalendarium und den Monat abschneiden und das Motiv als Postkarte verschicken.

Das Kalenderformat entspricht übrigens genau dem Adventspost-Katzenkalender. Auf diese Art könnt Ihr also auch Eure Drucke bündeln.





Dieses Jahr ist der Kalender standfester durch einen eingebauten Aufsteller, und poetischer, aber das zeige ich hier nicht! Ab sofort erhältlich auf dem Fischmarkt.

Mittwoch, 25. November 2015

Werkschau-Rückschau (Muster-Mittwoch 157)

Und schon ist sie vorbei, unsere Werkschau, und schon ist wieder Mittwoch. Das vergangene Wochenende war so schön. Komische Vögel fanden ihr Zuhause, nette Menschen trafen sich. (Danke liebe Annette, dass du da warst!)

Hannes Keramikvögel wohnen nun in meiner Musterhaus-Siedlung an Wand. Die Bewohner fanden sich fast von selber, entweder Ton in Ton...

oder kontrastreich, bewegen wir uns so sehr im gleichen Farb-und Musterraum, das alles gut zusammenpasst.




Nicht nur Vögel haben Flügel, Herrn Engel gefällt es auch in seinem neuen Haus. (und er hat samt Haus  ein neues Zuhause gefunden):

Die Häuser hängen an Buchringen und Nylonfäden und schweben so vor der Wand, ergeben von allen Seiten andere Blickwinkel. Sie können auch an einen Nagel gehängt oder einfach aufgestellt werden, die Rückseite ist auch sehenswert!

Unser gemeinsames Projekt war so voller Leichtigkeit und stressfrei, ergab sich einfach im gemeinsamen Tun. Hier ein Komplett-Blick ins Atelier. Das war vor der Eröffnung. Die allerfrischsten Vögel von Hanne waren dort noch gar nicht geschlüpft, und danach hatte ich keine Zeit mehr für Fotos.

Auf dem Tisch Textiles und Papiernes nach Müllerin Art, auf den Regalen Hannes Keramik. Den neuen Kalender gibt es auch schon (zeige ich bald im Detail)... In meinen Skizzenbüchern durfte man blättern, aber nicht kaufen:

Handgedruckte Postkarten und Papiere habe ich reichlich verkauft, so dass ich weniger wieder auspacken musste. Falls noch Interesse an einem Vogelhaus, einer Tasche oder dem Kalender besteht, bitte melden.

Weil ich mit der Werkschau genug zu tun hatte, war diese Woche keine Zeit für ein neues Muster, aber bei euch vielleicht?
Ich danke euch ganz herzlich für all die Musterthemen-Vorschläge für Dezember und habe mich für "Winterwald" entschieden. Ob kahle Zweige oder grüne Tannen, mit oder ohne Schnee, das Thema gibt uns genug Möglichkeiten für den Dezember. Ob auf Tannenspitzen Lichtlein blitzen, oder strenge schwarz-weisse Äste gemustert werden, bleibt euch überlassen. Den Schnee können wir uns dann noch für den Januar einfrieren. Ich freue mich auf den Winterwald-Musterspaziergang mit euch und heute auf letzten Vogelmuster. (obwohl im Winterwald ja auch Vögel fliegen dürfen)


LinkWithin

Related Posts with Thumbnails