Freitag, 22. Juli 2011

Ferienfisch
















Ich habe den schon mal den Fisch in den Koffer gepackt,
und verabschiede mich hiermit in die Ferien.
Wir sind spät dran in diesem Jahr und es wird wirklich Zeit,
dass es heute endlich die Belohnung für die fleissige Arbeit in diesem Schuljahr gibt,
bevor es schon wieder Herbst wird.

Jetzt freue ich mich auf gemütliche analoge Tage, einen erholsamen Urlaub mit vielen neuen Eindrücken und Sommerpost von lieben Leserinnen (2 Karten sind schon da! Lieben Dank!).

Allen noch einen wunderschönen Rest-Sommer,
der möglichst noch ein paar Sonnenstrahlen zu bieten hat.
Soeben schienen tatsächlich welche auf mein Skizzenbuch:

















Eine schöne Zeit wünscht die Müllerin!

Dienstag, 19. Juli 2011

Reisebuch 2011
















Endlich ist es wieder soweit! Es sind schon fast Ferien und meine liebste Reisevorbereitung ist fertig!
Schon im letzten Jahr habe ich von meinen Reisebüchern erzählt und wieder juckte es mich in Finger das neue Buch vorzubereiten - und erst recht, es zu füllen.

Das Format hat sich bewährt (A5 quer), aber nicht alles kann gleich bleiben.
Deshalb diesmal keine Spiralbindung, sondern Buchringe, die mir mehr Freiheit geben, im Nachhinein Seiten zu ergänzen oder zu tauschen.
In grauer Vorzeit während meines Studiums habe ich mal ein bischen Buchbinden gelernt...sagen wir die allernötigsten Grundbegriffe. Es hat mir viel Spaß gemacht, aber handwerklich perfekt waren meine Werke nie. Immer gab es Flecken oder Knicke oder abgestossene Ecken, so bin ich halt!

Aus diesen vergangen Zeiten stammte noch schönes blaues Buchbinderleinen,
aus noch vergangeneren Zeiten eine Seite aus dem Schulatlas, dazu Reststücke von Microwood, einem ganz dünnen Funier aus echtem Holz, das wie Papier verarbeitet werden kann.















In einen Topf Kleber habe ich dieses Jahr mal inverstiert.















Ich weiß auch noch, wie man den Bogen einstreicht, um die Pappe zu beziehen:














 Ein Streifen aus dem Atlas und das Holz dazu:















Die Innenseite mit schönem Papier kaschiert:















Und einen Bogen Ölpapier (heißt das so?) habe ich auch noch im Fundus,
dazwischengelegt, damit nichts zusammenklebt:














Dann kommt mein Lieblingsgerät zum Einsatz:
ein altes Bügeleisen beschwert die Pappen zwei Tage:















In der Zwischenzeit die Innenseiten zugeschnitten, gelocht und die Ecken abgerundet.
Hier habe ich eine bunte Mischung aus alt und neu, schönem Zeichenpapier, farbigen Pappen, Transparentpapier für die verschiednenen Stimmungen:
















Nach dem Trocknen kommt für die Gummischnur (von hier) ein Loch in die Rückseite.
Alle Seiten mit den Ringen zusammengefasst und noch was draufgestempelt:














Jetzt freue ich mich darauf, es zu füllen.
Töchterchen meinte, ob ich das etwa auf die Berge schleppen will - in ihren Rucksack kommt es auf keinen Fall!

Freitag, 15. Juli 2011

Fliegende Fische

























Trübe graue Wolken ziehen vorbei, und darin schwimmen fliegende Fische.
Diese Zeichnung ist das Produkt von verschiedenen Inspirationen:
1. Freitag bei Anja Rieger,
2. Sabine von "Textile Ideen" fragte sich letzte Woche,
ob eine der vielen Freitagsfischfrauen schon mal einen fliegenden Fisch genäht hat,
jetzt hat eine viele gestempelt und gezeichnet!
3. Die "drawing challenge" zum Thema CLOUDS hier.
4. Der Blick aus dem Fenster.

Und Wolken gibt es reichlich in diesen Tagen:

























Ich wünsche allen ein schönes Wochenende,
und wenn die Wolken die Phantasie anregen, sollen sie ruhig dableiben!

Freitag, 8. Juli 2011

Zitronenfisch-Grüße




















Die Zitronenfische von vor zwei Wochen,
die in einer ganz schnellen Skizze zwischendurch entstanden sind,
haben Euch gut gefallen. Deshalb sind ein paar Postkärtchen daraus entstanden
Es gibt auch welche, die schon angekommen sind.
Mehr Fische wie immer Freitags hier.

Ich wünsche ein schönes Sommerwochenende
mit frischen Getränken und blühenden Wiesen.
Schaut mal, was aus meiner Kiste geworden ist:


Montag, 4. Juli 2011

Brot-Los?



























Gar nicht brotlos war das Brotfest!
Ein schöner lebendiger Abend mit netten Menschen, toller Kunst,
leckerem Buffet, schönen Blumen und viel Anerkennung!
Vielen Dank an alle!










































Heute konnte ich dann auch die Brot-Lose ziehen!
Vielen lieben Dank für alle Kommentare und Ideen,
die mir wie auch der Abend zeigen, wieviel mehr Potential noch in dem Thema steckt.

Also alle Namen in meine schicke Brottasche, die ich mir für den Abend genäht hatte,
und die Gewinnerin des Buches gezogen:







































Glückwunsch an Andrea aus Bayern!
Ich habe deine Adresse schon im Impressum gefunden,
freu dich also auf Post in der nächsten Zeit!


Wer jetzt keins gewonnen hat, muss auch nicht traurig sein,
es sind noch genug da. Für nur 10 Euro käuflich zu erwerben,
kurze mail an: info(ät)michaela-mueller-design.de!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails